Das Reisetagebuch

zurück zur letzten Seite

Ganz ähnlich wie bei den alten Seefahrern ist es bei deinen Reisen
in die Welt der Wörter und der Zahlen.
Auch du bekommst von Zeit zu Zeit einen Auftrag,
der dich auf eine neue Expedition schickt.
Auch du wählst deinen Weg selber und schreibst
deine Erlebnisse und Entdeckungen ins Reisetagebuch.
Am Schluss deiner Reise oder bei einem Zwischenhalt
bekommst du Rückmeldungen von deinen Reisegefährten.
So erfährst du, wie wertvoll deine Entdeckungen für andere sind.
Andere können von dir lernen oder können dir Ratschläge für neue Reisen geben.

Wie arbeite ich im RTB?
Aufträge ins Reisetagebuch werden grundsätzlich nach folgendem Muster gelöst:

Zuerst steht immer das Datum. Also, wann habe ich eine Arbeit gemacht.
Dann steht der Auftrag, so weiss jeder Leser, wie etwas begonnen hat.
Schliesslich kommt die eigentliche Arbeit, die Beschäftigung mit dem Auftrag, hier wird deutlich, was der Arbeitende aus dem Auftrag gemacht hat.
Schliesslich kommt das Feedback, die Rückmeldung, hier wird deutlich, wie der Arbeitende für seine Anstrengungen gewürdigt worden ist.

zurück zur letzten Seite